Bisherige 5 Vorschläge

  1. Der Begriff Bund ist zu streichen.
    Es gibt einen Staat Deutschland
    mit Volksvertretung, Ministerien, Wahlkreisen und Gemeinden..
    Es gibt eine Volksvertretung - je Wahlkreis ein Volksvertreter -
    und einen ersten und zweiten durch das Volk gewählten Vorsitzenden.
    Die Aufgaben des ersten und zweiten Vorsitzenden sind die Moderation der Volksvertretung und die Repräsentation des Staates.
    Das Amt des Bundeskanzlers entfällt.
  2. 31 -33 Bundeskanzler/in
    Hat sich in der Krise nicht bewährt.
    Verursacht nur Kosten.
    Brauchen wir nicht mehr.
    Kann weg: Bitte entsorgen !
    Siehe auch Vorschlag vom 25 12.03.2021 10:34.
  3. Bitte streichen. Eine Koordinierung von Ministern ist nicht erforderlich.
  4. Ich denke Nr 487 hat recht. Und falls doch einen Kanzler nötig sein sollte, dann hat er/sie keine Weisungsbefugnis, sondern ist eher Sprachrohr des Bundestages und nicht Abstimmungsberechtigt.
  5. Nach den hier gemachten Vorschlägen stimme ich dem zu, das das Amt des Bundeskanzlers entfallen sollte! Wenn die Mehrheit einen Bundeskanzler wünscht, das nur ein Amt, das auch durch das Volk überprüft und gewählt bzw. abgewählt werden kann. Bisher hatte der Bundeskanzler zu viel Macht.