Bisherige 9 Vorschläge

  1. Zu (3) Was ist bei Verstößen gegen Umweltgesetze?
  2. Jede/r Deutsche...
  3. Die Wahl der Abgeordneten zu den Organen der Europäischen Union erfolgt in Deutschland durch die Wahlkreise ohne Parteien.
    Die Durchführung der Wahl ist Aufgabe der Volksvertretung.
    Die Nummern auf dem Stimmzettel werden unter den Bewerbern ausgelost.
    Der Bewerber wird mit der Nummer, seinem Vor- und Familiennamen, seinem Wohnort, seinem Beruf/Tätigkeit auf dem Stimmzettel gelistet.
    Weitere Angaben sind nicht erlaubt.
  4. Die EU ist ein technokratisches, undemokratisches Gebilde und damit schädlich für eine demokratische Entwicklung Deutschlands.
    Daher: Austritt Deutschlands aus der EU.
  5. Die EU in ihrer jetzigen Konstellation ist ein Krebsgeschwür. Somit kann es keinerlei Regelungen mit diesem Konstrukt geben.
  6. zu (1)
    Mit Inkrafttreten der neuen Verfassung erfolgt ein verpflichtender Bürgerentscheid über den Verbleib in der EU.
  7. Die EU ist ein extremer Kostenfaktor für noch mehr "Abgeordnete" in Lobbyfunktion. Die europäischen Staaten können auch durch völkerrechtlich bilaterale und/oder multilaterale Verträge gemeinschaftlich Arbeiten mit Absicherung der nationalen Interessen.
  8. die EU ist durch ein Volksentscheid auf Bundesebene mit dem Austritt der
    BRD aufzulösen.
  9. (1) Über die Mitwirkung der BRD in der EU und/oder ähnlichen nationalstaatsübergreifenden Organisation(en) stimmt die Bevölkerung alle fünf Jahre ab. Aufgrund einer erfolgreichen Volksinitiative kann die Abstimmung zu jeder Zeit stattfinden. Nur wenn die Mitgliedschaft mit einfacher Mehrheit durch die Volksabstimmung bestätigt wird, bleibt Deutschland Teil der EU und/oder ähnlichen nationalstaatsübergreifenden Organisation(en).