9 unterstützende Gruppierungen

Wollen Sie die GemeinWohlLobby auch ideell unterstützen?
Klicken Sie hier


Diesen Text schreiben wir als Zitat unter Ihren Unterstützer:innen Namen.
 
  • Mutigmacher e.V.
    „Für Freiheit, für Frieden, für Wahrheit, für Liebe, für Respekt, für Toleranz, für echte Demokratie!”
    — Hardy Groeneveld
  • Lernen im Aufbruch
    „Wir stehen vor dem größten gesellschaftlichen Umbruch seit langer Zeit. Für Gerechtigkeit, einen umweltverträglichen Lebenstil, mehr Eigenverantwortung, partizipative und an den menschlichen Potenzialen ausgerichtete Bildung, und keine Kriege mehr!”
    — Katja Knoch
  • Unabhängige Partei
    „Unser Anliegen ist die Gestaltung eines demokratischen Gemeinwesens, das allen Menschen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen soll. In Hinblick auf diese Werte schafft die Gemeindewohllobby Tatsachen, die für sich sprechen.”
    — Die gesamte Partei
  • Artabana, Solidargemeinschaft statt Krankenkasse
    „Weil es eine bürgerrechtliche Bewusstheit anspricht und stärkt.”
    — Susanne Mumm
  • LudwigsKlima
    „Echter Klimaschutz geht nur für und mit den Menschen: Klimagerechtigkeit braucht eine Gesellschaft, die sich am Gemeinwohl orientiert - nicht an den Profiten einzelner Unternehmen.”
    — Nora Oehmichen
  • Bürgerinitiative Aufklärung 5G Mindelheim
    „Leider wird immer deutlicher, dass die Politik nicht nur so tut, als würde sie die Interessen der Bürger vertreten. Nehmen wir unser Schicksal selbst in die Hand, und zwar gemeinsam, egal wofür wir uns einsetzen, es geht immer um unsere Zukunft.”
    — Harald Müller
  • Health for Future Erlangen
  • EVAL Ehrfurcht Vor Allem Leben
    „Die Politik scheint nicht in der Lage zu sein, die fundamentalen Zukunftsprobleme zu lösen, da sie zu sehr von finanzkräftigen Lobbyisten beeinflußt wird. Wir brauchen eine starke GemeinWohlLobby !!”
    — Karl-Heinz Hinrichs
  • Bürgerkandidaten
    „Wir müssen die Demokratie in Deutschland weiterentwickeln, weg von der für 4 Jahre ausgewählten Repräsentanz von Parteipolitikern, hin zu tatsächlichen Abgeordneten, die sich in inhaltlichen Belangen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern austauschen.”
    — Magnus Rembold